Robert von Olberg

Informationen

von Olberg, Schule, Foto: patroehring.de

Persönliches

Geboren wurde ich 1988 in Münsters Uniklinik. Aufgewachsen bin ich im Geistviertel und lebe dort auch heute noch – mit meiner Frau direkt am Geistmarkt. Nach meinem Abitur am Wilhelm-Hittorf-Gymnasium habe ich meinen Zivildienst im Hiltruper Herz-Jesu-Krankenhaus absolviert. Anschließend habe ich an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Politik- und Kommunikationswissenschaft studiert und mein Studium 2014 mit dem Master of Arts abgeschlossen. Beruflich bin ich heute als Referent der Landesrektorenkonferenz der Fachhochschulen NRW tätig. Zunächst bin ich für meinen Job nach Bochum gependelt. Inzwischen habe ich ein Büro in der Fachhochschule Münster.

Ehrenamtlich Politik mache ich, seitdem ich 14 bin. Ohne Frage ist die Politik mein zeitaufwändigstes Hobby. Das beißt sich häufig mit meiner anderen Leidenschaft – Büchern. Ich kann an keiner Buchhandlung vorbeigehen, ohne einen Blick hinein zu werfen. Und meistens kaufe ich dann auch mindestens ein Buch. Politisches, Geschichtliches und Literarisches sind dabei meine Favoriten. Die Zeit zum Lesen all der Bücher fehlt mir dann häufig. Aber dennoch nutze ich möglichst viele freie Momente, um die Nase in ein Buch zu stecken. Dass mit Martin Schulz ein gelernter Buchhändler unser Kanzlerkandidat ist, finde ich daher großartig.

Gerade an Wochenenden mag ich es, selbst zu kochen. Der Geistmarkt direkt vor unserer Haustür bietet alles an frischen Lebensmitteln, was man für Experimente in der Küche braucht. Und am besten schmeckt das Selbstgekochte dann gemeinsam mit Freund*innen oder der Familie.